Am 6.12.2018 fand an der Ense Schule wieder der Vorlesewettbewerb für die Schüler der Jahrgangsstufe 6 statt. Als die 4 besten Schüler der beiden 6. Klassen gegeneinander antraten, herrschte im Mehrzweckraum der Schule eine ausgelassene Stimmung und die Klassenkameraden hörten gespannt den Vorträgen der Schüler und Schülerinnen Jessica Reichenborn, Max Heck, Nico Rokmann und Leni Harsdorff zu. Sie präsentierten zunächst ein selbst gewähltes Jugendbuch und hatten anschließend die Aufgabe, aus einem ihnen unbekannten Text vorzulesen.
Auch die 6-köpfige Jury, die aus dem Bürgermeister Herr Herr Gutheil, Herr  Schäfer (Buchland), Schulleitung Frau Schütz, Vertrauenslehrer Herr Kraft und die Schülersprecher Sevgül Ördu und Timo Schendler bestand, lauschte gespannt den Vorträgen und kürte am Ende Max Heck zum Sieger. Bevor die Veranstaltung endete, lasen Herr Gutheil und Herr Schäfer den Schülern noch eine Weihnachtsgeschichte vor.


Max wird nun die Ense-Schule am 12.2.2019 in Frankenberg beim Kreisentscheid vertreten.